Der kürzlich erschienen Artikel für die Fachzeitschrift “Ideen- und Innovationsmanagement” von David P. Heberling, Gründer und Geschäftsführer der TABLE OF VISIONS GmbH, beleuchtet Internes Crowdfunding – auch Corporate Crowdfunding genannt – als unternehmensinterne Lösung und gibt Einblick, wie Unternehmen Internes Crowdfunding für sich sinnvoll nutzen können. Dabei wird deutlich, richtig eingesetzt, bringt das digitale Tool einen enormen Mehrwert für Unternehmen und Mitarbeiter.

Internes Crowdfunding funktioniert – wie der Name schon andeutet –  nach dem Crowdfunding-Prinzip, wobei hier die eigenen Mitarbeiter mit einem festen Budget ausgestattet werden und ihre Projekte und Ideen auf eine firmeninterne Plattform stellen, wo diese von der ganzen Belegschaft kommentiert, bewertet und gegebenenfalls finanziert werden können. Den Schlüssel zum Erfolg bilden die eigenen Mitarbeiter – die interne Crowd – auf dessen Erfahrungen, Wissen und Innovationskraft Internes Crowdfunding basiert:

„Niemand anderes als die eigenen Mitarbeiter kennen die internen Prozesse, die Kundenwünsche, Zielmärkte und letztendlich das Produkt oder die eigene Dienstleistung am besten. Aus diesem Grund sollte jedes Unternehmen seine Mitarbeiter als wichtigstes Gut ansehen und deren Bedürfnisse erkennen. Sie wollen sich aktiv einbringen, Prozesse voranbringen, verändern, bewegen und am unternehmerischen Wandel beteiligt sein. Dafür bedarf es eines Tools, welches durch Klarheit, Transparenz und demokratische Prozesse positiv zur internen Unternehmenskultur und gleichzeitig zum unternehmerischen Erfolg beiträgt: Internes Crowdfunding ist eine elegante Lösung, die wertvollen Erfahrungen und das umfassende Know-How der eigenen Mitarbeiter für das eigene Unternehmen sinnvoll zu nutzen, Mitarbeiter zum „Mitmachen“ zu motivieren und gleichzeitig das interne Klima nachhaltig positiv zu beeinflussen.“

Der Artikel zeigt, wie Internes Crowdfunding zum unternehmerischen Erfolg beitragen kann. Dabei erfordert die Einführung einer Internen oder Corporate Crowdfunding-Plattform eine sorgfältige Planung im Vorfeld: So ist ein enges Zusammenspiel der unterschiedlichen Abteilungen wie Management, HR und interne Kommunikation existenziell, um die Mitarbeiter zu mobilisieren. Gleichzeitig muss Dauer, Umfang und Zielsetzung klar definiert sowie Verantwortlichkeiten geklärt werden. In Deutschland setzten erste große Unternehmen auf Internes Crowdfunding und stoßen damit letztendlich auch die digitale Transformation im eigenen Unternehmen an.

Sie interessieren sich für die Enterprise Crowdfunding Lösungen der TABLE OF VISIONS GmbH? Weitere Informationen finden Sie hier.

← Back to Overview

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.